Startseite Werner und Sigrid Eine Familienrunde in Schlins
Eine Familienrunde in Schlins
Freitag, 26. Dezember 2008 um 20:08
Beitragsseiten
Eine Familienrunde in Schlins
Nach drei Jahren
Die 1. Familienrunde Wallfahrt
Nun schreibt man schon das Jahr 2000
Jahreswechsel 2003
Bergwanderung zu Theos 60er
Die letzten drei Familienrunden
Alle Seiten

Es war einmal......

Vor 15 Jahre, am 06. September 1993, trafen sich Renate und Albert Amann, Ingrid Fröhle, Sophie und Helmut Rigo, Sigrid und Werner Schneider, um zu überlegen, wie und was eine Familienrunde, für sie bedeuten könnte.

Folgende Punkte schienen uns wichtig:

- Jeder kann und soll sich einbringen.
- Neue Sichtweiten erhalten.
- Vertrauen ist wichtig und soll wachsen können
- Über den Glauben reden können.
- Einen Rückhalt gewinnen.
- Neue Möglichkeiten erarbeiten.
- Die Themen sollen spontan aber immer für den nächsten Abend im voraus bestimmt werden.

Wir wollten uns vorläufig ein Jahr lang regelmäßig treffen.
Pfarrer Theo Fritsch hat uns seine Begleitung zugesagt.

Viele Themen waren uns wichtig, so z.B.

- Jesus ja - Kirche nein
- Sakramente
- Die Lüge
- Wir leben in einer Konsumgesellschaft.


06.05.1994 - wenn eine Familienrunde zu lange dauerte....

- Schindlers Liste
- Die Kraft der Rituale
- Arbeitslosigkeit - Rollenverteilung
- Sekten - mit einem Referent
- Gefühle zeigen
- Ist unsere Erziehung noch zeitgerecht?
- Das Wort ergreifen - Frauentradition - politisches Engagement - Bibelauslegung, Besuch eines künstlerischen Abends in Batschuns.
- Österreichs Männer unterwegs zum neuen Mann? Vortrag mit Paul Zulehner
- Sterbebegleitung und Trauer


16. Familienrunde - Eintrag ins Familienrunde-Buch am 19. Mai 1995

- Umgang mit der Zeit
- Vom Minus zum Plus - ein missionarischer Feldzug von Reinhard Bomke.
- Esoterik und Kirche
- loslassen
- Was ist eine Basisgruppe?

und wurden ausgiebig diskutiert, sodass wir im Anschluss daran eine Stärkung verdient hatten.

Aber, auch geselliges sollte nicht zu kurz kommen, wie z.B.
- Rodelpartien mit Kind und Kegel und sogar Pfarrer Anakletus aus Tansania,


29.12.1993 Anschließende Stärkung bei Rigos.


- Hüttenabende in Faschina mit Kinder


05.02.1994

- Dia-Abende mit wunderschönen Reiseberichten,


14.09.1994 bei Pfarrer Theo

- Puzzle-Spiel und Preisjassen mit Siegerehrung,


26.01.1996 bei Pfarrer Theo

- im Sommer Grillabend mit Jassen oder Radrundfahrten mit anschließendem Terrassenhock
- sowie jede Menge Geburtstage.


21.04.1995 - Ingrid hat Geburtstag, darauf müssen wir anstoßen.



 

Inhalte suchen

Wer ist online

Wir haben 9 Gäste online

Zitate/Sprüche

Lebenskunst heißt,

aus jedem Tag

etwas Gutes schöpfen.

Lieselotte Schulz